Welle : Erdball : Sternenkind

Das Sternenkind
Ich schaue hinauf in das Sternenall und sende dir mein Notsignal.
Denn jede Frau auf dieser Welt ist nicht mehr meine Liebe wert.

Ich rufe dich!

So warte ich schon mein Leben lang, fange bald zu resignieren an.
Liebe dich wie dich keine Anderer liebt.
Ich weiß genau, dass es dich gibt.

Ich rufe dich, mein Sternenkind.
Ich bin allein auf dieser Welt, die sich noch dreht und doch versinkt.
Ich rufe dich, mein Sternenkind.

So nimm mich mit auf deinen Stern.
Du bist mir nah und doch so fern.
Gib mir dein Herz und ich dir meins und unsere Seelen werden eins.

Ich rufe dich, mein Sternenkind.
Ich bin allein auf dieser Welt.
Denn meine Zeit für mich verrinnt.
Ich rufe dich, mein Sternen kind.

Category: Mix

where the wild roses grow – Nick Cave & Kylie Minouge

They call me ‚The Wild Rose‘
But my name was Elisa Day
Why they call me it, I do not know
For my name was Elisa Day
From the first day I saw her, I knew she was the one
She stared in my eyes and smiled
For her lips were the color of the roses
That grew down the river, all bloody and wild
When he knocked on my door and entered the room
My trembling subsided in his sure embrace
He would be my first man and with a careful hand
He wiped at the tears that ran down my face
They call me ‚The Wild Rose‘
But my name was Elisa Day
Why they call me that, I do not know
For my name was Elisa Day

On the second day, I brought her a flower
She was more beautiful than any woman I’ve seen
I said, „Do you know where the wild roses grow
So sweet and scarlet and free?“
On the second day, he came with a single red rose
He said, „Give me your loss and your sorrow“
I nodded my head, as I lay on the bed
„If I show you the roses, will you follow?“
They call me ‚The Wild Rose‘
But my name was Elisa Day
Why they call me that, I do not know
For my name was Elisa Day
On the third day, he took me to the river
He showed me the roses and we kissed
And the last thing I heard was a muttered word
As he knelt above me with a rock in his fist
On the last day, I took her where the wild roses grow
She lay on the bank, the wind light as a thief
And I kissed her goodbye, said, „All beauty must die“
And I lent down and planted a rose between her teeth
They call me ‚The Wild Rose‘
But my name was Elisa Day
Why they call me it, I do not know
For my name was Elisa Day
My name was Elisa Day
For my name was Elisa Day

Category: Mix

Zaunpfahl – Liselotte Meyer

Lilo Meier Songtext
Frau Liselotte Meier aus der Rosenstrasse 8
Die ist Samstag Nacht um 3 Uhr früh erwacht
Da hörte sie „Sieg Heil“ und „Ausländer raus“
Das schien als wäre das Ganze in der Nähe von ihrem Haus

Frau Meier ist erschrocken, traut ihren Ohren kaum
Und denkt das ist doch hoffentlich nur ein böser Traum
Da kneift sie sich ins Ohr, geht zum Fenster und sie sieht
Da steht doch was in Flammen, eine Gruppe Männer flieht

Frau Meier denkt nicht nach, sie macht so schnell sie kann
Sie zieht sich ihre Jeans und den Kapuzenpulli an
Mit Feuerlöscher unterm Arm, so rennt sie aus dem Haus
Mit anderen zusammen kriegt sie das Feuer schließlich aus

Liselotte Meier, sie ist alt
Aber gemein!

So weit, so gut, so schlecht, die Flammen sind gelöscht
Doch die Schweine, die das waren, die haben sie nicht erwischt
Der Anschlag galt den Flüchtlingen, die hier erst mal wohnen
Denn in ihrem Land ist Krieg, darum sind sie von da geflohen

Frau Meier und die Anderen, sie reden hin und her
Mit Englisch geht’s ein bisschen, die Verständigung ist schwer
Sie planen dann noch eine Anti-Nazi-Front
„My Name is Liselotte and ick help you if you want!“

(Jaja,) sie trinken noch nen Kaffee und sie reden allerlei
Nach einer guten Stunde kommt auch schon die Polizei
„Hallo Ihr Bullen“ sagt Frau Meier „Das ging jetzt aber fix
Nur, ihr könnt gleich wieder fahren, von euch erwarten wir hier nix!“

Liselotte Meier, sie ist alt
Aber gemein!

Die Bullen sind verdattert, aber gehen schließlich weg
Die Flüchtlinge sind irritiert und fragen nach dem Zweck
„Jaja“ sagt dann Frau Meier „Diese Bullen das merkt euch gleich
Die schützen nur die Reichen und nicht solche wie euch“

But you an me together we are friends and so we move
We take some Gehwegplatten and we put it on your roof
Und wenn die Nazis wiederkommen, wenn die sich wirklich trauen
Dann kriegen die von oben und dann werden die was staunen

Frau Meier selbst die hat noch in der gleichen Nacht
Einen alten Fahrradschlauch an ihr Fensterkreuz gemacht
Und Pflastersteine deponiert, sie sagt das muss jetzt sein
Das ist die Super-Zwille ich bin alt aber gemein!

Liselotte Meier, sie ist alt
Aber gemein!
Aber gemein!

Ja ja ja ja

Category: Mix

Barbara Schöneberger – Männer muss man loben

Toll, Du hast allein nach Haus gefunden
Wie schön, Du kommst zu spät nur 2-3 Stunden Du bist,
auch noch nicht all zu sehr betrunken
und Danke für die Blumen von der Tanke Danke Danke Respekt,
du hast fast alle Lebensmittel
Es fehlt, von meiner Liste nur 1/3 Genial,
du hast nur eine Milch verschüttet
und Danke für die Blumen von der Tanke Danke Danke
Du bist mein Held, mein Sexsymbol mein wilder Hengst mein Ruhepol
Auch wenn dein leicht ergrautes Haar nicht mehr so voll ist ich finde,
dass du uneingeschränkt toll bist Männer muss man loben dann bleiben sie stark dann bleiben sie oben WOW,
du bist im Bett der aller schnellste
Sofort, danach ins tiefste Koma fällst du
Hey, fast alle Schnarchrekorde hällst du und danke für die Blumen von der Tanke
Danke Danke Hurra, das ganze Bad ist ja noch trocken
Ein Traum, du trägst zwei gleichfarbige Socken
Du sagst, ich hab Dich lieb ohne zu stocken und danke für die Blumen von der Tanke
Danke Danke Du bist mein Held, mein Sexsymbol
mein wilder Hengst mein Ruhepol auch wenn dein leicht ergrautes Haar nicht mehr so voll ist ich finde,
dass du uneingeschränkt toll bist Männer muss man loben dann bleiben sie stark dann bleiben sie oben
Auch wenn dein leicht ergrautes Haar nicht mehr so voll ist ich finde,
dass du uneingeschränkt toll bist Männer muss man loben dann bleiben sie stark dann bleiben sie oben

Category: Mix

ASP – und wir tanzten (ungeschickte Liebesbriefe)

Und wir tanzten (Ungeschickte Liebesbriefe)

Und wir tanzten im Schnee vergangenes Jahr
Der Mond funkelte sanft in Deinem Haar
Und es tut auch kaum mehr weh
wenn ich alles vor mir seh
als ob es letzte Nacht gewesen, sternenklar
Deine Haut und Stolz bleibt mir schon lang nicht mehr
Ich gäbe alles für ein Zaubermittel her
Eins das dich mich lieben macht
Länger als nur eine Nacht
Doch meine Arme und die Nächte bleiben leer
Nur dieses eine mal noch schenk mir Kraft für einen neuen Tag
Ich stehe nackt und hilflos vor dem Morgen nie war ich so stark
Nur einen Tag noch Kraft und ich reiß alle Mauern um mich ein
Nur wer sich öffnet für den Schmerz läßt auch die Liebe mit hinein
Und wir tanzten im Schnee vergangenes Jahr
Der Mond funkelte sanft in Deinem Haar
Und es tut auch kaum mehr weh
wenn ich alles vor mir seh
als ob’s gestern war und nicht vergangnes Jahr
Will ich es greifen ist es schon nicht mehr da

Niemand war mir jemals ferner und so nah
Nicht mal Stille sagt wie tief
Wie ein ungeschickter Brief
Was zerbrach als ich in Deine Augen sah
Auch dieser Brief bleibt ungeschickt von mir
das schönste Lied schrieb ich nicht auf Papier
Ich schrieb es in Dein Gesicht
mit den Fingern, siehst du nicht
was mein Mund Dir hinterließ
Schau auf deine Haut und lies
Such wo meine Zunge war
Such mein Lied in deinem Haar
Willst Du mein Gefühl verstehen
Mußt Du Dich in Dir ansehen
Schließ die Augen und Du siehst ich bin in Dir
Ich breite meine Arme aus empfange Dich komm an mein Herz
Ich heile Dich laß einfach los und gib mir Deinen ganzen Schmerz
Renn einfach weg, lauf vor mir fort, lebe Dein Leben ohne mich
Wo immer Du auch hingehst wartet meine Liebe schon auf Dich
Und wir tanzten im Schnee vergangenes Jahr
Der Mond funkelte sanft in Deinem Haar
Und es tut auch kaum mehr weh
wenn ich alles vor mir seh
als ob’s gestern war und nicht vergangnes Jahr
Und wir tanzten im Schnee vergangenes Jahr
Der Mond schien so sanft in Deinem Haar
Wenn Du mich nicht siehst bin ich
einfach nicht mehr wesentlich
löse mich auf wie Schnee – vom vergangenen Jahr

Category: Mix

Simple Plan – Anywhere Else But Here

Songwriter: CHARLES-ANDRE COMEAU,MICHAEL ANTHONY WARREN,PIERRE BOUVIER, 2011

 

I’m staring at the clock
I’m wondering why I’m still here
(yeah)
And my head’s about to pop
Thinking that you best stay clear
(yeah)

How did I get stuck
In this predicament I don’t know
I wanna throw this repetition
Out the window
I’m getting tired
Of wondering why I’m still here

And I wish that I could
(snap my fingers)
Make myself disappear
(snap my fingers)
Get myself outta here
(snap my fingers)
(snap my fingers)
Oh oh

I’d rather be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

I’d rather be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

I could be catching a wave
I could be seeing the world
I could be riding with the top down
Kissing my girl

I could be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

The sun is coming up
I wanna get out of there
Well, here we go again
I’m back to where I began

You can take my checkbook
Credit cards and keep ‚em
I’d give them up just
For a little bit of freedom
And my escape
I’m planning it in my head

And I wish that I could
(snap my fingers)
Make myself disappear
(snap my fingers)
Get myself outta here
(snap my fingers)
(snap my fingers)
Oh oh

I’d rather be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

I’d rather be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

I could be sipping a drink
I could be getting a tan
I could be hanging on a beach
With my toes in the sand

I could be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

No more bus stops
Sitting in traffic
Waking up at 6 in the morning
It ain’t gonna happen

No more office
No more line-ups
You can just forget about it

We want freedom

We want, we want, we want
We want freedom

We want, we want, we want

I’d rather be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

I’d rather be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

I’d rather be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

I’d rather be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

I could be catching the wave
I could be seeing the world
I could be riding with the top-down
Kissing my girl

I could be sleeping in
I could be living it up
I could be sitting at home
Not giving a fuck

I could be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here

I’d rather be anywhere else
Anywhere else
Anywhere else but here
Anywhere else but here
Anywhere else but here

ASP – de Profundis

Album: „Requiembrio“ (2007)

 

Aus der Tiefe drang herauf
Einer Melodien Lauf
Ein Lied, wie ich es vorher hörte nie
Die Musik ein sanftes Ziehen
Und ich wollte niederknien
In der Tiefe, in der Tiefe sangen sie

Wie eine Schlange sie sich wand
Zog mich wie mit Geisterhand
Unaufhörlich auf sie zu, ich weiß nicht wie
Wie ein Irrlicht überm Moor
Drang als Ton sie an mein Ohr
In der Tiefe, in der Tiefe sangen sie

Lauschend ich am Abgrund stand
Und es zog mich hin zum Rand
Wusste nicht, was ihr die große Macht verlieh
Dieses Lied, das mir befahl
Und es ließ mir keine Wahl
In der Tiefe, in der Tiefe sangen sie

Ich fand einen Treppenstieg
Jede Gegenwehr besiegt
Und ich folgte seinem Lauf mit weichem Knie
Sprach: ich tu, was du verlangst
In mir wuchs die nackte Angst
In der Tiefe, in der Tiefe sangen sie

Und nun bin ich fast am Ziel
Mich befällt ein Hochgefühl
Eine starke, nie gekannte Euphorie
Oh, Melodie, ich bin gleich da
Deinem Ursprung schon ganz nah
In der Tiefe, in der Tiefe singen sie

Wer sie hörte, wie sie singt
Der weiß, wie die Sehnsucht klingt
Und niemals vergess ich diese Melodie
Ich weiß nicht, wie mir geschieht
Sag doch, wohin ihr mich zieht
In die Tiefe, in die Tiefe singen sie
In die Tiefe, in die Tiefe singen sie
In die Tiefe, in die Tiefe singen sie
In die Tiefe, in die Tiefe singen sie

Category: Mix